Tischtennis
Knapp das Finale verpasst, aber trotzdem noch auf`s Treppchen geschafft ...
samuel.11.10.21.sichtung.nassau
... haben es die bayerischen Jungs im rheinländischen Nassau - aber noch erfolgreicher mit Platz zwei waren die Mädels.

Nach zweimaliger Terminverschiebung aufgrund von Corona,  fand an diesem Wochenende in Nassau die DTTB Talentsichtung ( ehemals Future Cup) statt. 18 Landesverbände sendeten hier ihre U12 Auswahlmannschaften ( Jahrgänge 2009 und jünger). Für Bayern starteten hier die 2010er Niederbayern Jonas Rinderer, Fabian Rinderer ( TV Ruhmannsfelden), unser Samuel Kuhl (DjK Altdorf) und Kazuto Itagaki ( TSV Bad Königsfelden).

Mit großer Vorfreude, da die 11 jährigen Freunde dieses Mal endlich als Mannschaft auftreten durften, ging es bereits am Freitagvormittag auf nach Nassau. 

Am Samstag traf man in der Gruppenphase auf Sachsen- Anhalt und die Pfalz. Hier konnte man klare Siege einfahren. Mit Schleswig Holstein mussten die Jungs schließlich um den Gruppensieg kämpfen.  Beim Stand 2:2 musste Samuel hier im Entscheidungsspiel noch mal ran und konnte den wichtigen 3ten Punkt sichern. Im Viertelfinale konnte das BTTV Team unter Verbandstrainer Dustin Gesinghaus ein klares 4:1 gegen Sachsen erringen.
Im Halbfinale wartete Thüringen mit dem besten 2009er im Turnier ( Ivo Quett). Leider schafften es weder Samuel noch Kazuto diesen zu bezwingen. Mit 2:3 mussten sich die bayerischen Jungs daher mit dem kleinen Finale um Platz 3 begnügen. Auch hier entwickelte sich gegen Hessen wieder eine ganz knappe Kiste. Beim Stand von 2:2 war es abermals Samuel, der den entscheidenden 3 ten Punkt und somit die Bronzemedaille sichern konnte.

Nach Ankunft zuhause um 21.30 Uhr geht’s für Samuel Kuhl am Montag einen Tag in die Schule  ( schnell den Schulstoff von Freitag aufholen). Am Dienstag heißt es dann erneut Schulbefreiung. Hier geht es für den jungen Altdorfer bis einschließlich Samstag nach Saarbrücken zum Talentkaderlehrgang des deutschen Tischtennisbundes. Am Sonntag muss der Further Gymnasiast dann wiederum den verpassten Schulstoff nachholen.  Viel Zeit zum Durchatmen bleibt nicht.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.