Tischtennis
Schon wieder auswärts: am kommenden Samstag, 13.10. um 18:30 Uhr gastiert die „Erste“ der DJK Altdorf Tischtennis (2.) beim derzeitigen Rangvierten TV 1862 Dillingen. Rein nominell gehen die Mannen rund um Kapitän Thomas Feilmayr als leichte Außenseiter ins Rennen, allerdings könnte wie schon in den letzten Partien gegen Bad Aibling (9:5) und Vilshofen (7:9) durchaus etwas drin sein.

Zunächst einmal bewegen sich Georg Gangl und Tom Schweiger im Spitzenpaarkreuz mit Mohamed Azzam und Ulrich Foag in etwa auf Augenhöhe. Im mittleren Paarkreuz wäre für Reiner Eckert und Pirmin Schmachtenberger gegen Andreas Brandt und Benedikt Hirner jedes Pünkterl bereits als Erfolg zu werten. Auch auf den hinteren Positionen ist auf Seiten der Gastgeber Sandro Hofmann und Marco Müller gegen Thomas Feilmayr und Julian Thase ein leichtes Übergewicht zu erwarten.

Um trotz der nicht idealen Ausgangssituation dennoch Zählbares einzufahren, erhoffen sich die Niederbayern eine solide Leistung in den Eingangsdoppeln zum Start in die Partie.Gangl 1

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.