Tischtennis
Einen erfolgreichen Neustart in den Wettkampfbetrieb ... ... legte nach den coronabedingten Einschränkungen die 1. TT-Jugend beim TV Ruhmannsfelden hin. Der TV Ruhmannsfelden galt als der wohl gefährlichste Konnkurrent im Kampf um den Titel in der TT-Verbandsliga Süd-Ost. Dementsprechend ernst nahm Jugendtrainer Thomas Feilmayr das Spiel und bot mit Johannes Faltermeier, Samuel Kuhl, Fabian Frankl und Isabelle Spanner die bestmögliche Aufstellung der TT-Jugend auf. Die 1. Jugend bestätigte dann auch mit einem überzeugenden 8:1 Sieg ihre Favoritenstellung und kann nun am kommenden Wochenende beim MTV Ingolstadt mit einem Sieg "den Sack" zumachen.

Leider wird in Ingolstadt Samuel Kuhl nicht zur Verfügung stehen. Grund sind die deutschen TT-Jugendmeisterschaften U15 in Wiesbaden. Der 12-jährige Altdorfer wird dabei auf durchweg ältere Konkurrenz treffen. Schon eine erfolgreiche Gruppenphase wäre eine Überraschung, ist aber nach den zuletzt gezeigten Leistungen nicht ganz unmöglich.

Macht die 1. Jugend dennoch "den Sack" zu beim MTV, dann kann sie am 2. April in Beratzhausen gegen die anderen Meister der TT-Verbandsligen Süd-West, Nord-Ost und Nord-West um den Titel des bayerischen Mannschaftsmeisters kämpfen - dann hoffentlich wieder mit Samuel Kuhl.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.