Tischtennis
Anfang Januar 2022 hat der Deutsche Tischtennisbund DTTB für die kommenden 12 Monate den jüngsten deutschen Spitzennachwuchs für seinen Talentkader 2022 nominiert.
Samuel.25.10.20
Neben Jonas Rinderer vom TV Ruhmannsfelden darf auch der Altdorfer Samuel Kuhl die bayerischen Farben auf Bundesebene vertreten. Damit haben sich die Hoffnungen des jungen Altdorfers erfüllt, auch im neuen Jahr 2022 Bestandteil des jüngsten bundesdeutschen TT-Jugendkaders zu sein.Theoretisch kommen damit bis zu vier Wochenlehrgänge unter dem Dach des DTTB auf Samuel zu. Internationale Turniere jedoch werden eher die Ausnahme sein.

Zumindest für 2022 ist damit aber der Verbleib im Talentkader des DTTB geschafft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.