Tischtennis
Schlechte aber nicht unerwartete Nachricht vom Bayerischen Tischtennisverband BTTV:

Der bayerische Tischtennisverband BTTV hat auf seiner Sitzung vom 11. Februar 2021 entschieden:
Zitat BTTV:
"Der Punktspielbetrieb gemäß WO A 11.2 im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich wird in allen Spielklassen des BTTV mit sofortiger Wirkung abgebrochen. Die Spielzeit wird für alle diese Spielklassen für ungültig erklärt. Zu den überregionalen Bundesspielklassen des DTTB ist noch keine Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen worden."
 
Bedeutet für uns: Für alle TT-Mannschaften der Abteilung ist der Spielbetrieb 2020/2021 endgültig beendet - bis auf die 1. Mannschaft, da die Oberliga Bayern bereits unter der Organistation des Deutschen Tischtennisbundes DTTB läuft.

Zitat BTTV:
"Weiterführende Veranstaltungen mit Individualwettbewerben auf Bezirksebene (gemäß WO A 11.1), d.h. Meisterschaften, Ranglisten- und Qualifikationsturniere der Bezirke, finden in der Spielzeit 2020/2021 in keiner Altersgruppe mehr statt; sie werden ersatzlos gestrichen.
Veranstaltungen oberhalb der Bezirksebene sollen nach Möglichkeit durchgeführt und hierzu ggf. terminlich verschoben werden. Sollten in den Bezirken (noch) keine Qualifikationsveranstaltungen zu Bayerischen Meisterschaften (in der jeweiligen Leistungs- oder Altersklasse) oder Ranglistenturniere auf Verbandsebene stattfinden bzw. stattgefunden haben, werden die Vorstände Sport und Jugend entsprechende Meldevorgaben veröffentlichen."

Bedeutet für uns: Trifft - leider - voll die Jugend. Qualifikationsturniere in den 16 bayerischen TT-Bezirke finden nicht statt, Qualifikationsturniere auf nächsthöherer Ebene (Verbandsbereich = "1/4 Bayern") sollen stattfinden. Bleibt nur zu hoffen, dass das organisatorisch machbar ist und die Jugendlichen von uns, die Chancen zur Qualifikation auf die Bayerische hätten, diese dann auch noch bekommen.

Zitat BTTV:
"Wertung der Punktspiele aus der Spielzeit 2020/2021"
Weil die Spielzeit im Mannschaftsspielbetrieb der Erwachsenen und des Nachwuchses in allen Spielklassen des BTTV abgebrochen und für ungültig erklärt worden ist, werden sämtliche geplanten und noch nicht ausgetragenen Mannschaftskämpfe gestrichen.
Es gibt durch den Beschluss zur Ungültigkeit der Spielzeit 2020/2021 in diesen Spielklassen keine Auf- und keine Absteiger, keine Relegationsplätze und keine „zurückgezogenen Mannschaften“.
Es wird quasi so getan, als ob die Spielzeit 2020/2021 nicht stattgefunden hätte."

Bedeutet für uns: Jede der im Spielbetrieb befindlichen Mannschaften startet in der Saison 2021/2022 wieder in der Liga, in der sie in der annullierten Saison 2020/2021 gestartet ist. Ausnahme wieder: 1. Herren, da hier die Marschroute des DTTB noch nicht klar ist. Schade ist der Abbruch wiederum vor allem für die 1. und 2. Jugend. Die 1 Jugend hätte in der Verbandsliga Süd-Ost hervorragende Chancen auf den Meistertitel Bayern Süd/Ost gehabt und damit auch auf die Teilnahme am bayerischen Endturnier um die gesamtbayerische Meisterschaft. Die 2. Jugend - in der selben Liga wie die 1. Jugend - hätte mit einem guten Mittelfeldplatz die wohl erfolgreichste TT-Jugendsaison der Abteilungsgeschichte abgerundet.
Hilft nichts. Man kann nur hoffen, dass im späten Frühling der Amateursport im Allgemeinen und der Jugendsport im Besonderen wieder anläuft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.