Tischtennis
tom.max.3.12.17

Schlußoffensive bei den Herren und der Jugend der TT-Abteilung zum Ausklang des Jahres 2017. Während die Herren noch etwas verschnaufen dürfen, sind die Schüler sogar schon durch mit den Ligaspielen. Allerdings steht am kommenden Wochenende noch die bayerische Meisterschaft der Jugend im oberbayerischen Erdweg an. Die Abteilung ist dabei mit zwei Jugendlichen vertreten, nämlich Max Frei und Tom Schweiger, beide bei den Schülern A (Jahrgänge 2003 und 2004).

Bei sechs Vorrundengruppen zu jeweils 4 Spielern gilt es am Samstag unter die beiden Gruppenersten zu kommen um dann am Sonntag ins KO einzusteigen. Tom Schweiger geht dabei in Gruppe C als Gruppenkopf ins Rennen und sollte dabei seiner Favoritenstellung gegen Maximilian Loof (Oberbayern), Cornelius Ried (Oberpfalz) und Vincent Etzold (Mittfelfranken) gerecht werden.

Schwieriger wird es für Max Frei, der es in Gruppe E mit Jonas Dinter (Oberpfalz), Daniel Hackenberg (Oberbayern) und Joel Fischer (Oberfranken) zu tun bekommen wird. Schlüsselspiel wird hier wohl das Duell gegen Daniel Hackenberg, dem er beim letzten Aufeinandertreffen unterlag, den Spieß diesmal aber umdrehen möchte.

Topfavorit auf den Titel dürfte nach den Leistungen der vergangenen Wochenende bei den Schülern A der Oberpfälzer Niclas Reindl sein, der beim bundesdeutschen TOP 24 bis ins Halbfinale vorstossen konnte. Allerdings hat er mit Jonas Dinter, Petros Sampakidis, Tom Schweiger und Matthias Danzer harte Konkurrenz. Und auch die eine oder andere Überraschung - etwa durch den Niederbayern Martin Knaub - ist nicht auszuschließen.

Zwei packende Turniertage also noch für die Jugend, ehe es 16. D

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.