Tischtennis
tom.19.10.17
Darf den den bayerischen TT-Verband auf deutscher Ebene vertreten: Tom Schweiger

An diesem Wochenende stehen für Tom Schweiger die TOP 48 auf dem Programm. Im rheinländischen Westerburg treffen sich die 48 besten Schüler und Schülerinnen des deutschen TT-Nachwuchses der Jahrgänge 2003, 2004 und 2005 um dort die Qualifikanten für das am 25. November stattfindende Bundesranglistenturnier TOP 24 zu ermitteln.

Mit elf weiteren bayerischen Teilnehmern und Teilnehmerinnen geht's für den Altdorfer bereits am Freitag früh los in Richtung Westerburg. Die Gruppenauslosung ergab für den Altdorfer eine lösbare Aufgabe. Zwar wartet mit Heye Köpke, Niedersachsen, in Gruppe 1 ranglistentechnisch gesehen die Nummer eins des Teilnehmerfeldes. Gegen Takuto Teramae, Cyril Menner, Etienne Gawlick und Timo Schwab jedoch müsste die Qualifikation für die Hauptrunde zu schaffen sein.

Ab der erhofften Hauptrunde dann werden im einem modifzierten KO-System die einzelnen Ranglistenplätze ausgespielt. Ziel für Tom Schweiger sollte dabei die nächste Ebene, das im November stattfindende TOP 24 sein.

Die Abteilung wünscht schon mal viel Erfolg.