Inthro

25. Intronisation der Kindernarrhalla

Amy I. und Sebastian I. regieren im Markt Altdorf
pp
 Seit Samstag ist es nun offiziell, Prinzessin Amy I. und Prinz Sebastian I. sind das neue Prinzenpaar der Kindernarrhalla Altdorf und werden die Garde zur 25. Jubiläumssaison durch den Fasching führen. Pünktlich zum Start in den Fasching am. 11.11. lud die Kindernarrhalla zur 25. Inthronisation in den Altdorfer Bürgersaal. Vor ausverkauftem Haus zog die große Familie der Kindernarrhalla wieder sämtliche Register, um den Besuchern eine tolle Show zu bieten. Der Funke der Begeisterung sprang bereits beim Einmarsch der Garde auf die Gäste über.
Einmarsch
Nach der offiziellen Begrüßung durch den Zweiten Vorsitzenden der DJK Herrn Stefan Drexlmeier und dessen Laudatio zum Jubiläum, bedankte sich die Abteilungsleitung Manuela Guehl und Alexander Winterl bei seinem Team in der Elternschaft und den Trainerinnen. Ohne deren Engagement wäre solch eine Veranstaltung nicht zu stemmen. Auch die tolle Zusammenarbeit in der Abteilungsleitung und der Trainerschaft haben zu diesem Erfolg geführt.
Die Moderation der Veranstaltung übernahmen sogleich die beiden Hofmarschälle Niklas und Tom. In gekonnt witziger und professioneller Art führten die beiden Jungs durch das Abendprogramm.

alex manu

Bei der Suche nach dem neuen Prinzenpaar waren sie wieder einmal auf sich alleine gestellt. Ja was liegt denn da näher, als in der benachbarten Schule nach einem geeigneten Prinzenpaar zu suchen. Die Rektorin Frau Gudrun Gerster wussten sie schnell von der Idee mittels Gemeindezuschuss zu überzeugen. Der Aushilfslehrer Herr Müller wurde sofort mit dieser Sonderaufgabe bedacht. Wiederwillig checkte er in seine wilde Schulklasse ein und startete das Projekt „Prinzenpaarsuche“. Bei der überaus naiven und wilden Schulklasse aus Narrhalla Eltern, hatte er schon seine große Mühe.
sabine gerster
Die Coole Jungstruppe wußte ihm nicht so recht zu überzeugen mit ihrer Choreo und auch die crazy Teeniedarbietung ließ ihn immer mehr verzweifeln. Die oberschlaue Mitschülerin Chantale empörte sich sehr über die Tanzdarbietung „Mädchen gegen Jungs“, keine Harmonie, nur ein Kampf, so wird das nichts mit einem Prinzenpaar.
olimanu
Es half alles nichts, jeweils zwei Pärchentänze sollten Müllers Prinzenpaarsuche voranbringen, aber so einfach was das auch wieder nicht, was die einen zu langsam, waren die anderen zu schnell für Müllers Vorhaben. Auch die dauernden Störungen von Frau Schnabelstedt, Müllers liebreizender Kollegin, gingen Müller ganz schön auf die Nerven.
Schnabelstedt
Sein Auftrag mit der Prinzenpaarsuche schien zu scheitern, denn auch das Prinzenpaar von vor 25 Jahren und eine oberkrasse Männereinlage entsprachen nicht seinen Vorstellungen.
Männer
Müller war am Ende und konnte seiner Direktorin kein Ergebnis liefern, doch dann die Rettung durch die obernervige Kollegin Schnabelstedt, in ihrer Klasse war das passende Prinzenpaar Amy I du Sebastian I. . Sie sind nun Jubiläumsprinzenpaar der Kindernarrhalla Altdorf.
Anmutig und sehr professionell tanzten sie zu Andreas Gaballiers „So liab hob I di“. Mit viel Applaus wurden auch die neuen Gardetänze der Mädls bedacht, in ihren frischen blau silbernen Dirndln und anschließend pinken modernen Kostümen zeigten sie ihr tänzerisches Können. Die Begeisterung und Freude über die mitreißende Bühnenshow war bei allen Besuchern ob Jung oder Alt deutlich zu spüren. Ein weiteres Highlight in der 25 jährigen Geschichte der Kindernarrhalla Altdorf war gesetzt mit neuen Ideen, brillantem Outfit und fetzig bayrisch moderner Musik. Einer fantastischen 25. Faschingssaison steht somit nichts mehr im Wege. Alle Gardekinder sind mit Feuereifer bei der Sache. Sie investieren viel Zeit und Engagement in ihr Hobby das Tanzen. Ein dickes Lob gilt den Organisatoren, die es geschafft haben, durch das Programm alle Besucher in den Bann zu ziehen und ihnen ein Lachen auf die Lippen zu zaubern. Der krönende Abschluss dieser Jubiläumsintronisation feierten alle gemeinsam bis in die späten Stunden im Vereinsheim

amysebishowtanz

Info: Auftritte der Kindernarrhalla können bei Elke Winterl 
Tel. 0871/33792 gebucht werden